Rottersee.de - Troisdorf, Sieglar, Badesee
Unfallbrennpunkt Evrystraße Rotter See
 
 

Politik befördert Konsequenzen wie einen möglichen Personenschaden mit der erneuten Entscheidung für eine Strandbar in 2008!

Die Entscheidung für die Strandbar 2008 hat einen ganz bitteren Beigeschmack, wenn man sich folgenden Sachverhalt anschaut.

Alle, die in Rotter See wohnen, kennen vermutlich die Evrystrasse. Immer dann, wenn es hier im Sommer ganz besonders voll wird, weil alle Badehungrigen an den See strömen, werden hier alle Flächen zugeparkt. Die "Initiative für die Erhaltung des Naherholungsgebietes Rotter See" hat bereits darauf hingewiesen, dass davon auszugehen ist, dass sich dieser Zustand bei einem Trendobjekt und Publikumsmagnet wie einer Strandbar noch deutlich verschlimmern wird. Fakt ist, was bereits fotografisch an dem einzigen und sommerlichsten Wochenende 2007 festgehalten wurde, dass Autos überall und eben auch im absoluten Parkverbot abgestellt werden. Und weder die Stadt noch die Polizei hat etwas unternommen, obwohl sich diverse Anwohner darüber beschwert hatten. Geschweige denn, dass das Ordnungsamt angefangen hätte, diese Fahrzeuge abzuschleppen! Auf der Uckendorferstrasse, unmittelbar bis an das Straßenschild an der Einmündung der Evrystrasse heran, waren die Autos widerrechtlich abgestellt worden. Vor einer Straßeneinmündung dürfen innerhalb von mindestens 5 Metern vor dem Straßenschild keine Fahrzeuge abgestellt werden, da diese die freie Sicht in die Straßeneinmündung be- oder verhindern! An diesem besagten WE standen die Autos bis unmittelbar an das Schild heran geparkt, wie man auf dem Foto unten gut sehen kann.

Strandbar 2008 Verkehrschaos

Da ich (Autor) von zu Hause aus arbeite und täglich einen Blick auf diese Zone werfen kann, weiß ich, dass im Sommer an so gut wie jedem Tag dort Kinder spielen. Mit Ball, Scate- Boards, Fahrrädern usw.. Nun stelle man sich vor, dass hier so ein Jugendlicher mit seinem tiefergelegten Fahrzeug, lauter Musik, Freundin und Freunden im Auto unaufmerksam mit sagen wir „nur“ 40kmh um die Ecke biegt und in dem Moment ein Kind auf die Strasse rennt, welches der Fahrer nicht sehen konnte, weil diese Ecke nicht einzusehen war! Wer verantwortet einen Personenschaden eines Menschen, eines Kindes, welches an dieser- oder einer ähnlichen Stelle, ohne Einsicht in die Strasseneinmündung durch wiederechtlich abgestellte Fahrzeuge, von einem Auto erfasst wurde?

Skizze zur Verkehrssituation Strandbar 2008

Anstatt dass die Politiker der Stadt Troisdorf hier zunächst einmal für eine dringend notwendige Lösung sorgen, wird mit einer Strandbar dafür gesorgt, dass sich hier das Risiko von solchen Unfällen aufgrund der stark erhöhten Besucherzahlen noch drastisch erhöht! Und ein Kind, welches hier zu Schaden kommt, ist ein Kind zuviel! Hier kann man nicht warten, bis etwas passiert, um zu sehen, ob etwas passiert! Es gibt faktisch jetzt schon- und das bestreitet die Stadt noch nicht einmal, nicht genug Parkmöglichkeiten, um so einen Besucheransturm im Sommer aufzufangen. Durch eine zusätzliche Attraktion am Strand des Rotter Sees wie eine Strandbar, werden die Besucherzahlen deutlich ansteigen, darüber kann es keinen Zweifel geben! Und das hat die Stadt Troisdorf immer noch nicht verstanden. Ich will es noch einmal unmißverständlich deutlich machen:

Strand des Rotter See für sich gesehen...
= Besucherzahlen exemplarisch wie in 2006
= Verkehrschaos

Strand des Rotter Sees + Strandbar
= Besucherzahlen wie in 2006 + zusätzlicher Besucher, angelockt durch Zusatzattraktion 
= deutlich mehr Verkehrschaos und weitere Folgen

Wie kann es sein, dass die Politiker diese Zusammenhänge nicht in einen Zusammenhang bringen können? - Ich vermute, juristisch- oder zumindest moralisch gesehen, könnte man so etwas als Beihilfe zur fahrlässigen Tötung einstufen, wenn der schlimmste anzunehmende Fall eintreten sollte und hier wirklich ein Kind zu Tode kommt, da die Entscheidung, hier eine Strandbar zuzulassen dem bekannten Problem hinsichtlich des Verkehrschaosses Vorschub leistet, anstatt es zu beseitigen. Liebe Politiker, tut was oder Ihr macht Euch mitschuldig, wenn etwas passiert!!!

Strandbar Verkehrschaos 2008

Strandbar Verkehrschaos 2008

Strandbar Verkehrschaos 2008

 
 
Werben auf RotterSee.de | IMPRESSUM | SITEMAP