Rottersee.de - Troisdorf, Sieglar, Badesee
 

Sandbilder

Hol Dir den Strand an die Wand!

Anleitung:
Überlege Dir, welche Grundfarben Du für Dein Sandbild brauchst (z.B. Gelb für die Sonne und den Strand, Dunkelblau für das Meer und Hellblau für den Himmel).
Rühre in jeder Schüssel aus 4 Esslöffeln angerührtem Tapetenkleister und
8 Esslöffeln Sand einen dicken Brei an.
Färbe den Sandbrei in jeder Schüssel mit der gewählten Farbe. Je mehr Deckfarbe du nimmst, desto intensiver wird der Farbton.

Chrissis erstes SandbildTrage nun die einzelnen Sandfarben als Hintergrund auf die Platte auf und streiche sie mit dem Pinsel in Form. Einzelne Bilder wie die Sonne oder Wolken kannst du mit der Hand aufsetzen.
Drücke Deine Fundstücke nun in den feuchten Sand und gestalte so Dein Bild. Aus Muscheln werden Fische, Wolken oder Schiffe, aus Steinen werden Mosaike und so weiter, lass einfach Deiner Fantasie freien Lauf!

Wellen und andere Muster kannst Du mit dem Zahnstocher in den Sand ritzen. Segel und Flaggen schneidest Du aus Papierresten aus, befestigst sie an Zahnstochern und steckst sie in den Sand, oder du klebst sie zum Schluss auf.

Lege das fertige Bild an einen geschützten Platz und lass es 3 Tage trocknen, bis es ganz hart ist.

Und nun: viel Spass beim Nachmachen!

PS: Gerne könnt Ihr uns Fotos Eurer schönsten Strandbilder an info@rottersee.de schicken, wir stellen Sie dann hier in Eurem Namen aus.

Du brauchst:
  • Sand (entweder füllst du dir am Strand einen kleinen Beutel ab oder du besorgst zu Hause Vogelsand)
  • Fundstücke vom Strand: Muscheln, Steine, Hölzer, Schneckenhäuser ...
  • Sperrholzplatte im Format von mindestens DIN A4
  • angerührten Tapetenkleister
  • Deckfarben, z.B. Ockergelb und Blau
  • 1 Esslöffel
  • 3 Plastikschüsseln
  • bunte Papierreste
  • 1 breiten Pinsel,
  • Schere
  • Klebstoff
  • Zahnstocher
 
 
IMPRESSUM | SITEMAP