Rottersee.de - Troisdorf, Sieglar, Badesee
 

Naturschutzgebiet Wahner Heide

RotterSee.de arbeitet eng mit der den Betreibern der Website www.heideterrasse.net zusammen. Auf der Website www.heideterrasse.net findet Ihr wirklich absolut alles zum Thema Wahner Heide. Dieses Informations- und Aktionsangebot würde den Rahmen unserer Internetseite bei Weitem sprengen. Daher reißen wir hier nur ein paar Themen an, die wir uns freundlicherweise von wahner-heide.com entnehmen durften. Vielen Dank deswegen an das Team von wahner-heide.com! :-)

Das artenreichste Heide-, Moor- und Waldgebiet in NRW
Blühende Heiden neben Mooren und Bruchwäldern, offene Dünenlandschaft in Nachbarschaft zu Tümpeln und naturnahen Bächen. Rund 700 gefährdete Tier- und Pflanzenarten finden in dem zweitgrößten Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfalens, das zwischen Köln und Troisdorf gelegen ist, eines ihrer letzten Rückzugsgebiete.

Gebiet
Sie wird heute - grob dargestellt - im Osten und Norden durch die A3, im Westen durch den Mauspfad und im Süden durch die Agger sowie die geschlossene Bebauung Troisdorfs begrenzt. Das Gebiet umfasst eine Größe von ca. 5200 ha. Dazu gehören u.a. auch rund 1000 ha Flughafengelände, die Kasernen und Siedlungsbereiche wie Hasbach und Altenrath.

Die Wahner Heide ist überwiegend eine Bundesliegenschaft, vor Ort betreut durch das Bundesforstamt Wahnerheide. Es ist für Jagd und Forstwirtschaft zuständig und setzt Maßnahmen für die Flughafen GmbH um. Die Wahner Heide ist aufgeteilt auf drei Gebietskörperschaften: Stadt Köln (1533 ha), Rheinisch-Bergischer Kreis (784 ha) und Rhein-Sieg-Kreis (2916 ha).

Wandern, die Natur beoabachten, Rad-Touren, etc. ...
Als Anlaufstelle für Wanderer, Naturfreunde, Radfahrer und alle anderen Besucher der Wahner Heide wird das INFOzentrum in Altenrath betrieben. Hier erhalten Sie den aktuellen WEGEPLAN der Wahner Heide im PDF Format. Getragen wird das INFOzentrum durch den Dachverband für die Wahner Heide, das Bündnis für die Wahner Heide e.V. Dieser betreibt auch wahner-heide.com.

Seit 1931 ist die Wahner Heide Naturschutzgebiet. Nachdem der Flughafen Köln/Bonn mitten in das Naturschutzgebiet hinein gebaut worden war, wurde die Wahner Heide 1968 auf 2630 ha "von Neuem" geschützt und die Naturschutzgebietsgrenze um das neu entstandene Flughafengelände herum gelegt - bis auf 71 ha Naturschutzgebiet auf dem Flughafengelände. Sie ist darüber hinaus durch auch Vogelschutzgebiet und Flora-Fauna-Habitat-Gebiet und damit in das europaweite Schutzgebietsnetz integriert.


Kontakt & Informationszentrum Wahner Heide

Weitere, detaillierte Informationen erhaltet Ihr auf der Website www.heideterrasse.net und im Informationszentrum Wahner Heide (Foto links).



Adresse:

Flughafenstrasse 33,
Troisdorf-Altenrath

Ausstellung, Schriftensammlung, Heidebiotope, Karten, Exkursionen, Heideprodukte, naturnaher Schaugarten. Das und vieles mehr bietet das INFOzentrum Wahner Heide seit seiner Eröffnung durch Landesumweltministerin Bärbel Höhn 1996. In zentraler Lage in Troisdorf Altentrath finden Sie ein Ausstellungsgelände mit einem 1000 qm großen Schaugarten und einem Dokumentationshäuschen in traditioneller Fachwerkbauweise.

ÖFFNUNGSZEITEN
Das INFOzentrum Wahner Heide ist April - Oktober jeden Sonn- und Feiertag von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Für Gruppen können gesonderte Termine vereinbart werden.

HEIDESPAZIERGANG
Am 1. Sonntag jedes Monats beginnt dort um 14.00 Uhr der Heidespaziergang. Eine Führung in die Wahner Heide zu ihren Eigenarten und Schönheiten zum Beispiel zur Tongrube.

VERANSTALTUNGSPROGRAMM
Zwischen April und Oktober bietet das INFOzentrum ein reichhaltges Angebot von Exkursionen, Radwanderungen und anderen Veranstaltungen an. Neben Naturkundlichen Exkursionen stehen eine Reihe von speziellen Veranstaltungen auf dem Programm. z.B.:

- Nächtlicher Heidespaziergang
- Musikalischer Heidespaziergang mit Glaus der Geiger
- Hunde-Heidespaziergang mit Erläuterungen zur Führung
eines Hundes in einem Naturschutzgebiet
- Barfuß-Wanderungen
- Gruppen und Schulklassen
- Kinderfreizeiten
- Reitführungen

Schließlich richtet das INFOzentrum zusammen mit dem RBN und der Natur- und Umweltschutzakademie des Landes NRW (NUA) einmal im Jahr das "Wahner Heide Symposium" aus. Dies ist eine öffentlichen Fachtagung unter Beteiligung von Amtlichen Naturschutz, Wissenschaft und Ehrenamtlichen Naturschutz zu einem aktuellen Thema.

Die postalische Anschrift lautet:
INFOzentrum Wahner Heide
Alte Feuerwache
Melchiorstr. 3
50670 Köln

Anschrift & Anfahrt

Calluna-Blüte (violett)

"Geisterbusch"

Dünen in der Südheide / Troisdorf

Teich der Altenrather Tongrube


 
 
IMPRESSUM | SITEMAP